Musikantiquariat Marion Neugebauer

AUTOGRAPHEN    MUSIKDRUCKE   BÜCHER 

Beethoven, Ludwig van

Brustbild im Oval. Farbkupferstich von Blasius Höfel nach einer Zeichnung von Louis Letronne.

Wien, Artaria und Comp. 1814.

 

EUR 200

Anfrage/Bestellung

 

 

Breidenstein, Heinrich Karl

Festgabe zu der am 12ten August 1845 Stattfindenden Inauguration des Beethoven-Monuments. Mit zwei Facsimile und der Abiildung des Monuments in zwei Stahlstichen.

Bonn, T. Habicht 1845. 4 Bll., 38 S. sowie 6 S. Faksimile. 4°. Lederband der Zeit mit Goldprägung und Goldschnitt.

 

Erstausgabe.

 

EUR 400

Anfrage/Bestellung

 

 

Beethoven, Ludwig van

"Beethoven". Radierung nach einem Gemälde von Lionello Balestrieri (1772-1958).

Berlin, Rich. Bong [1901?].

43,5 x 73 cm.

 

EUR 250

Anfrage/Bestellung

 

 

Goldmark, Karl (1830-1915)

Radierung von Ferdinand Schmutzer (1870-1928), mit dessen Signatur in Blei.

[Wien ca. 1902]. 48 x 39,5 cm (Abdruck der Platte); 64 x 51,5 (Gesamtgröße)

 

Ferdinand Schmutzer war Mitglied der Wiener Secession und wurde 1908 Professor an der Akademie der bildenden Künste. Sein besonderes Interesse galt der Radierung, mit dieser Technik schuf er ausdruckvolle, großformatige Darstellungen bekannter Zeitgenossen (z.B. Joachim-Quartett, Hugo Wolf, Richard Strauss).

 

EUR 500

Anfrage/Bestellung

 

 

 

Corelli, Arcangelo

Sonate a Tre [F e A a B h C c G g d D] ... / Sonate Da Camera [D d C e B g F h fis E Es G] ... / Sonate à Tre [F D B h d G e C f a g A] ... / Sonate Da Camera à Tre [C g A D a E F d B G c h]. Due Violini e Violone Col Basso per L'Organo. Di Arcangelo Corelli Da Fusignano Detto Il Bolognese. Nouvelle Edition. Trez Exactement Corrigée par Estienne Roger sur la Partition. Opera Prima / Seconda / Terza / Quarta. 4 Bände. Amsterdam, Estienne Roger (PN 31-34) [1716]. fol. (29 x 21 cm) Stimmen: Violino Primo (25; 12; 25; 14 S.); Violino Secondo (25; 12; 25; 11 S.); Violoncello (25; 12; 25; 14 S.); Organo (25; 12; 25; 14 S.) Halblederbände der Zeit mit Rückenvergoldung und roten Rückenschildern. Einbände berieben und mit kleinen Schadstellen und Kratzspuren. Einige Seiten am rechten Rand knapp beschnitten (ohne Textverlust); stellenweise etwas fleckig und gebräunt, insgesamt von guter Erhaltung. Kräftiger Abzug auf starkem Papier.

 

Sehr seltene, frühe und vollständige Ausgabe der 48 Triosonaten. Jedem Opus ist ein eigener Titel vorangestellt und weist die fortlaufende Plattennummer auf. - RISM C/CC 3681/3718/3748/3781; Marx, Catalogue raisonné, S. 89f. (Nr. 18); S. 113f. (Nr. 22); S. 134 (Nr. 17); S. 156f. (Nr. 19); Lesure, Bibliographie Roger, 63.

 

EUR 2200

Anfrage/Bestellung

 

 

Mozart, Wolfgang Amadeus

Il Dissoluto Punito o Sia Il D. Giovanni. Drama giocoso. [KV 527]. La Musica del Signore Wolfgango Mozard [!] messa per il piano Forte Del Carlo Zulehner. Mainz, B. Schott (PN 138) [1791 oder später]. 207 S. qu-fol. Pappband der Zeit (mit Bezugsdefekten). Stellenweise fleckig. Mit italienischem und deutschen Text.

 

Erstausgabe des vollständigen Klavierauszugs in einer Variante zum bei Haberkamp beschriebenen "4. Abzug": Der Notentext beginnt auf S. 3, S. 2 vakat, S. 1 Titel mit Preisangabe Fl.10; Plattennummer 138 auf S. 64 vorhanden, auf S. 195 kaum zu erkennen; Wasserzeichen "P. Schneider". - Köchel (7. Aufl.) S. 597; Haberkamp S. 293 (Abb. 249); RISM M/MM 4504.

 

EUR 1800

Anfrage/Bestellung

 

 

Spohr, Louis (1784-1859)

Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Unterschrift. Kassel 12.9.1851. 13,5 x 21 cm.

 

Mit den Anfangstakten seiner Barcarole WoO 38 bzw. Op. 135 (4 Takte; Violinstimme). - Die Komposition entstand 1845, nachdem Spohr als Ehrenmitglied der Maatschappij tot Bevordering der Toonkunst um einen Beitrag für das von der Gesellschaft herausgegebene "Album" gebeten wurde. Nach einer Umarbeitung wurde das Stück einer Sammlung von fünf weiteren Kompositionen vorangestellt und 1848 von Schuberth in Hamburg als op. 135 publiziert (siehe Göthel S. 299 u. 229).

 

EUR 980

Anfrage/Bestellung

 

Beethoven, Ludwig van

Quintetto Pour 2 Violons, 2 Altos et Violoncelle composé et dédié à Monsieur le Compte Maurice de Fries. Oeuv. 29. Leipzig, Breitkopf & Härtel (PN 84) [Dezember 1802]. Stimmen: 13; 9; 8; 8; 8 S. fol. Kräftiger Abzug, wenige Flecken, ausgebunden. In neuer Halbleinen-Mappe.

 

Originalausgabe. - LvBWV (Dorfmüller/Gertsch/Ronge) S. 173; Kat. Hoboken 2, 153.

 

EUR 2800

Anfrage/Bestellung

 

Strauss, Richard (1864-1949)

Eigenhändige Postkarte mit Unterschrift und Adresse. Berlin 26.2.1908. Beidseitig beschrieben.

 

An den Dresdener Generalmusikdirektor Ernst von Schuch (1846-1914), Dirigent der Uraufführungen von "Feuersnot", "Salome", "Elektra" und "Rosenkavalier".

 

"... Ich erwarte Sie also Freitag gegen 12 Uhr in meiner Wohnung: Joachimsthalerstr. 17 ..."

 

EUR 550

Anfrage/Bestellung

 

 

Puccini, Giacomo (1858-1924)

Eigenhändige Postkarte mit Unterschrift "Tutto tuo Muckilino" sowie Adresse. Genua 5.12.1921 (Poststempel). Mit Frankatur.

 

An die Sängerin Rose Ader (1890-1955), Puccinis Geliebten in den letzten Lebensjahren. "un bacio mille Küsse a te mia sola gioia - fra pochi minuti parto per Viareggio ..."

In der deutschen Erstaufführung von Puccinis "Suor Angelica" in Hamburg am 2.2.1921 trat Rose Ader in der Titelrolle auf.

 

EUR 1200

Anfrage/Bestellung

 

 

Reich, Willi (Hrsg.)

23. Eine Wiener Zeitschrift. [Einzelhefte:] Nr. 5, 6, 8/9, 17/19, 20/21, 22/23, 24/25 (Alban Berg zum Gedenken), 26/27, 28/30, 31/33. Juli - September 1937. 21 Nummer in 10 Heften. 8°. Original-Broschuren. Stellenweise fleckig.

 

Erstausgaben. Mit Beiträgen von Alfred Einstein, Armin Friedmann, Ernst Herder, Dietrich von Hildebrand, Siegfried Kracauer, Ernst Krenek, Karl Linke, Alfred Orel, Rudolf Ploderer, Willi Reich, Joseph Roth, Hektor Rottweiler (d.i. Theodor Adorno), Otto Stoessl und Ernst Georg Wolff.

 

EUR 400

Anfrage/Bestellung

 

 

Fischer, Edwin/Schaumann, Ernst

Lithographie. Königsberg 13.5.[19]27. Von Ernst Schaumann eigenhändig mit "Original-Lithographie" bezeichnet (in Blei). 32 x 24 cm.

 

EUR 165

Anfrage/Bestellung

 

Wilhelmj, August (1845-1908)

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift "Wilhelmj". London 21.12.1894. 4 S. 8°.

 

An Siegfried Wagner (1869-1930), der ihn um Auskunft über die Sängerin Margret Macintyre gebeten hatte. "... hast hier einen ehrlichen Erfolg gehabt. Alles spricht noch von Deiner Holländer-Ouverture-Aufführung ... mir alle bisherigen Holländer gegen Deinen wie gewöhnliche Rheindampfer vorkommen! Fahre nur ruhig so fort - Du kannst gut werden ... Deiner lieben unvergleichlichen Mutter küsse ich die Hand - es macht mich sehr glücklich noch nicht ganz vergessen von ihr zu sein..."

 

EUR 280

Anfrage/Bestellung

 

 

Levi, Hermann (1839-1900)

Eigenhändige Postkarte mit Unterschrift "Levi". München 11.11.1894. 9 x 14 cm. Beidseitig beschrieben.

 

Mit Programmvorschlägen an den Agenten und Verleger Ernst Eulenburg in Leipzig. Plant im ersten Teil des Konzerts Richard Wagner zu dirigieren, im zweiten Teil möchte er Beethovens 5. Symphonie aufführen. "... 1. Huldigungsmarsch, 2. Tannh.Ouverture, 3. Siegfried-Idyll, 4. Parsifal-Vorspiel. - c-moll Sinfonie oder 1. Tannhäuser-Ouverture, 2. Siegfried-Idyll, 3. Trauermusik Götterdämmerung (wenn das Orchester zahlreich genug ist - ich brauche 4 Hörner und 4 Tuben, oder 8 Hörner!) 4. Charfreitagszauber 5. Parsifal: Vorspiel, c-moll Sinfonie ..."

 

EUR 250

Anfrage/Bestellung

 

 

Kabalewski, Dimitri (1904-1987)

Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Widmung und Unterschrift sowie eigenhändigem Umschlag (mit Frankatur). Moskau 29.7.1956. qu-8°.

 

Mit Notenzitat aus dem 2. Satz seiner 4. Symphonie c-Moll op. 54 (1956).

 

EUR 280

Anfrage /Bestellung

Landry, Pierre (1630-1701)

"Musique de Village". Kupferstich.

Paris, Pierre Landry [ca. 1680]. 73 x 95 cm. Aufgezogen.

 

Großformatige Darstellung einer musizierenden Gruppe, darüber ein aus 14 Takten bestehendes Stück "Musique de Village", notiert in vier Systemen

 

EUR 950

Anfrage/Bestellung

Weingartner, Felix (1863-1942)

Eigenhändiges Musikmanuskript [ca. 1913]. 1 S. qu-4°. Aufgezogen. In schwarzer Tinte.

 

Partiturmäßige Niederschrift aus der Oper "Kain und Abel", op. 54. Die vorliegenden zehn Takte sind mit "Andante espressivo" überschrieben und mit sieben Zeilen Regieanweisung ergänzt. Felix von Weingartner brachte den Einakter am 17. Mai 1914 in Darmstadt zur Uraufführung, wo er 1914-1919 als GMD wirkte.

 

EUR 440

Anfrage/Bestellung

 

 

 

 

Joachim, Joseph (1831-1928)

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift. Berlin 20.4.[o.J.]. 1 S. 8°.Doppelblatt. Mit gedruckter Anschrift.

 

An einen Professor. "... Mit aufrichtigem Dank und von Herzen gerne habe ich unterzeichnet..."

 

EUR 250

Anfrage/Bestellung

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikantiquariat Marion Neugebauer